TEST


TEST



TEST


TEST


TEST

malina-coolys Homepage

Tierquälerei in China

Hallo liebe Besucher.

Ich möchte euch nun alle gerne auf diese Textzeilen aufmerksam machen. Wenn ihr dem zustimmen, was ihr nun lesen werdet, bitte ich euch diesen Text auf eure Homepage zu kopieren. Es geht um die Tierquälerei in China, es gibt noch weiter unten ein Video zum einbinden. BITTE BEDENKT, DASS KLEINERE KINDER DIESES VIDEO NICHT SEHEN SOLLTEN, UND DAHER SCROLLT NUR RUNTER, WENN IHR EUCH SICHER SEID, DAS SEHEN ZU KÖNNEN. ES IST ECHT BRUATL UND NICHTS FÜR SCHWACHE NERVEN. KLICKEN AUF EIGENE GEFAHR!


Tierquälerei in China

Unsere Haustiere

In China gelten Hunde, Katzen und Meerschweinchen als Delikatesse. Viele werden täglich getötet, auf die brutalste und schlimmste Weise überhaupt: Sie werden zu Tode geprügelt. Dann wird ihnen das Fell abgezogen. Manchmal wird ihnen sogar lebendig das Fell entfernt.

Transport

Bis zu 10 lebendige Tiere werden in einen Käfig für höchstens 5 gezwängt. Diese Käfige werden auf Kleinlaster geladen und abtransportiert. Es wird nicht ein bisschen vorsichtig umgegangen, die Käfige werden sogar hin- und her geschmissen, zB. von dem Laster beim Abladen. Die Tiere hören sich ganz verzweifelt an.

Waschbären Tötung

Auch Waschbären werden getötet, hauptsächlich wegen des Fells. Die Tiere werden am Schwanz gepackt und auf die Erde gehauhen, bis sie bewusstlos oder gar tot sind. Die Waschbären, die noch leben, haben eine blutige Schnauze und viele gebrochene Knochen.

Der brutale Alltag

Für die, die diese Tiere so brutal töten, ist das Alltag. Sie wollen nur das Fell, damit sie Geld bekommen. Die Orte, wo alle Tiere getötet werden, nennt man Fell-Farmen (Sing. Fell-Farm).

China aber auch ganz anders

Für alle, die nun einen Chinaurlaub planen und alle anderen:

China ist nicht nur so. Es gibt Armut und Reichtum. Große Städte und kleine Dörfer. Es wird nicht nur auf Fell-Farmen gearbeitet, sondern auch in Fabriken, Firmen und auch als Bauer (es gibt noch mehr Berufe). Sicherlich ist dieser Text sehr schockierend, doch sie können helfen! Kopieren sie den kompletten Text auf ihre Homepage (mit oder ohne Video).



Das war der Text. Weiter unten findet ihr einen Link, ein Video zu dem Thema "Fellfarmen" (auch zum einbinden) und die Quellen zum Text, der selber von mir verfasst wurde..

Danke für eure Hilfe.

Eure malina-cooly



Bitte nur runterscrollen, wenn ihr keine schwachen Nerven habt. Es ist wirklich brutal und nur zu eurem eigenem Schutz. Ansehen auf eigene Gefahr.













Ansehen auf EIGENE GEFAHR!












































































































Ansehen auf EIGENE GEFAHR!



































































































Ansehen auf EIGENE GEFAHR!













































































































































Ansehen auf EIGENE GEFAHR!





































































































 


Einbinden:


Quellen:
Stand: 2010
-www.peta.org/feat/ChineseFurFarms/index.asp
- LWL Museum für Naturkunde in Münster
- Fur is dead

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=